•  Kindertagesstätte „Kleine Entdecker“, Weinbergstraße 128, 99195 Nöda,

     - Tel. 036204/70421, Fax. 036204-739582, E-mail Kita-Noeda@t-online.de

  • Unsere Kindertagesstätte ist von 6.30.-17.00 Uhr geöffnet
  • Der Frühdienst beginnt 6.30 Uhr im Krippenbereich der Kindertagesstätte
  •  7.00 Uhr gehen die Kinder in die jeweiligen Gruppen
  • 16.00 Uhr bzw. 16.30 Uhr sind alle Kinder in der Käfer- oder Bärengruppe zum gemeinsamen Spiel (Spätdienst)
  • Die Aufsichtspflicht der Erzieherin beginnt mit der persönlichen Übergabe des Kindes an die Erzieherin und endet mit der ordnungsgemäßen Übergabe an die Abholberechtigten, bei Abholung durch Dritte muss eine schriftliche Vollmacht vorliegen,
  •  bei Kindern, die alleine kommen und gehen, bedarf es einer gesonderten Vollmacht,
  • bei Unwetter oder starkem Regen tritt die gesonderte Vollmacht außer Kraft
  •  Täglich bleiben die Eingangstüren der Einrichtung aus Sicherheitsgründen in der Zeit von  12 – 14.00 Uhr verschlossen, dies gilt ebenfalls für die Nachmittagszeit, in der sich die Kinder im Garten aufhalten
  •  Aus Platz- und Sicherheitsgründen werden die Eltern angehalten, sich nicht unnötig lange im Garderoben- und Außenbereich aufzuhalten
  •  Bei Feuerausbruch tritt die Brandschutzordnung in Kraft (Verhalten bei Brand, Flucht- und Rettungsplan)
  •  Das Betreten der Gruppenräume mit Straßenschuhen ist aus hygienischen Gründen nicht gestattet, für gekennzeichnete Bereiche ist der Zutritt für fremde Personen untersagt
  •  Unsere Kindertagesstätte hat Vollverpflegung und die Mahlzeiten finden zu folgenden feststehenden Zeiten statt;


     Frühstück- : 8.00 Uhr (0,80€), Mittag: 11.15 Uhr (1,75€), Vesper: 14.30 Uhr (0,60€)

     Servicekraft 0,50€


  • Das Essen kann täglich bis 8.00 Uhr abgemeldet werden.
  • Mittagsruhe von 12 – 14 Uhr ist einzuhalten
  •  Sollte ihr Kind die Kindertagesstätte aufgrund von Krankheit nicht besuchen können, geben Sie bitte umgehend Bescheid.
  • Die Erzieherin ist verpflichtet bei ansteckenden Krankheiten und bei Fieber die Personenberechtigten zu informieren und das Kind aus der Kindertagesstätte abholen zu lassen
  • Bei Aufnahme und nach einer Infektionskrankeit ist ein ärztliches Attest vorzulegen
  • Die Erzieherinnen sind grundsätzlich nicht zur Medikamentengabe befugt
  • Versicherungsschutz- Unfallkasse Thüringen
  •  Für mitgebrachte Gegenstände (Spielzeug usw.) ebenso für Verletzungen, die durch Schmuck, wie Ketten, Armbänder, Ohren- oder Nasenschmuck entstehen, übernimmt der Träger keine Haftung
  •  Die Kindertagesstätte hat feste Schließzeiten, 2 Wochen in den Sommerferien (Absprache mit Heinz-Sielmann GrundschuleHaßleben), Brückentage und zwischen Weihnachten und Neujahr, wenn nötig wird auf Antrag eine Betreuung in einer anderen Kindertagesstätte innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft ermöglicht
  •  Sprechzeiten der Leiterin und des Fachpersonals werden nach Absprache mit den Eltern festgelegt