Eingewöhnung nach dem Berliner „Eingewöhnungsmodell

 

Alle einjährigen Kinder haben in Thüringen einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz.

Nach dem Aufnahmegespräch wird mit den Eltern eine individuelle Eingewöhnungszeit festgelegt.

Jedes Kind meistert die erste Zeit in der Kindertagesstätte anders, deshalb gibt es auch kein Rezept dafür, nur Erfahrungen zur leichteren Eingewöhnung.

Sie können ihrem Kind dabei helfen: 

  • nutzen Sie Schnuppertage vor der Aufnahme
  • versuchen Sie Stress zu vermeiden
  • freuen Sie sich gemeinsam mit ihrem Kind
  • schauen Sie sich die Einrichtung genau an
  • sprechen Sie offen mit uns, informieren Sie uns über Vorlieben und Gewohnheiten

 

 Die Erzieherinnen werden Sie besonders am Anfang individuell durch Gespräche unterstützen. Sollten Trennungsängste auftreten oder haben Sie Zweifel, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an das Personal der Einrichtung.

Bestehende Ängste werden sich mit der Zeit verflüchtigen, wenn Sie sehen, dass ihr Kind sich in der Einrichtung wohl fühlt.

  Vor der Aufnahme erhalten Sie unserer Ratgeber

„Mein Kind geht in die Kindertagesstätte“